Sie sind hier:  Startseite < Sammlung Online < Illuminierte Anfangsseiten des Safarnāme

Illuminierte Anfangsseiten des Safarnāme
Inventar-Nummer 77-11-292

Urheber:in

Murshid al-Katib al-Shirazi

Geografische Herkunft

Asien/Iran/Fars/Schiras

Datierung

Safawiden (1501 – 1736), H. 953/1546

Material

Gouache auf Papier

Maße

Objektmaß 30,7 x 18,4 cm

Notiz

Diese Seiten illustrierten den Anfang eines Manuskripts des »Safarnāme (Buch der Siege)«, einer Biographie Timurs (1336 – 1405), des Begründers des Timuridenreichs (1370 – 1507), das unter anderem die Gebiete der heutigen Staaten Afghanistan, Iran und Usbekistan umfasste. Das »Safarnāme« wurde von Timurs Enkel Ibrahim Sultan (1394 – 1435) im Jahr 1421 bei dem Gelehrten Scharaf ad-Din Ali Yazdi (gest. 1454) in Auftrag gegeben und verherrlicht die zahlreichen Siege Timurs und seiner Söhne auf dem Schlachtfeld.
Die Handschrift, aus der die hier ausgestellten Blätter stammen, wurde 1546 vom Schreiber Murschid al-katib al-Schirasi, bekannt als Attar, vollendet. (A. Mittertrainer, 20.12.2021)

Provenienz

Emil Preetorius Emil Preetorius hat in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine für die damalige Zeit sehr bedeutende Sammlung asiatischer Kunst zusammengetragen. Diese Sammlung wurde im Jahre 1963 vom Freistaat Bayern angekauft und wird seither im Museum Fünf Kontinente verwahrt.
Emil Preetorius hat auch nach Übereignung seiner Sammlung an den Freistaat Bayern vom Sammeln nicht lassen können. Weitere Gegenstände zur Kunst Asiens aus dem Nachlass von Emil und Lilly Preetorius bilden den Kunstbesitz der Preetorius Stiftung. Sie sind als Dauerleihgabe der Preetorius Stiftung in unserem Haus.

Kauf 1977